JC Gruppe erwirbt exklusiv Lizenz zur Nutzungsänderung von Kernkraftwerken

Kooperationsverhandlungen mit Dr. Achim Huf und Prof. Dr. Ralf Simon erfolgreich abgeschlossen.

Die JC Gruppe aus Krefeld ist seit dem 31.07.2018 exklusiver Lizenznutzer an
der deutschen Patentanmeldung mit dem Titel:

System zur Nachnutzung stillgelegter Kernkraftwerke

Das Patent betrifft ein System zur Nachnutzung von Teilen eines stillgelegten Kernkraftwerkes und der dazugehörigen Infrastruktur.

Die Energiewende, also eine Veränderung der Art und Weise der Primärenergieerzeugung weg von der Nutzung fossiler und nuklearer Technologien hin zu erneuerbaren Energien schreitet stetig voran.

In diesem Zusammenhang kommt es vermehrt zur Stilllegung von Atomkraftwerken. Diese umfasst in der Regel den Rückbau der Anlage und den entsprechenden Komponenten.

Durch gezielte Konzepte, die in diesem Patent beschrieben sind, ist die weitere Nutzung zur Energiegewinnung grundsätzlich möglich.
Zielsetzung ist auch die Möglichkeit der Zwischenspeicherung von gewonnener Energie um bei einem auftretendem erhöhten Energiebedarf diese ins Versorgungsnetz einzuspeisen.

Die Umrüstungskosten entsprechen ca. 75% der bereits vorhandenen Rückstellungen.

Eine PDF mit weiterführenden Informationen können Sie sich gerne hier herunterladen.